STIFTUNG METAPHYSIK

Stiftung „Forschungskreis zur Förderung der 
Begründungswissenschaft Metaphysik“

 

 

 Startseite 

 Stiftung 

 Stifter 

 Publikationen 

 Veranstaltungen 
     2019 
     2018 
     2017  
     2016  
     2015 
     2014 
     2013 
     älter 

 Förderungen 

Willkommen bei der Stiftung Metaphysik

Symposion 2018

„Die Welt zur Sprache bringen: Metaphysische Ausdrucksformen und Denkstile“

Spätestens seit Platons Kritik an der sophistischen Rhetorik wie seiner Skepsis gegenüber der schriftlichen Vermittlung tiefer metaphysischer Einsichten rückt die angemessene Kommunikation philosophischer Inhalte selbst in den Fokus der Nachdenklichkeit.

Ob Dialog, philosophischer Brief, Disputation, Summe, Enzyklopädie, Essay, Gedicht oder philosophischer Roman, um nur einige herauszugreifen, stets zeugt die jeweilige Ausdrucksform von einem bestimmten Selbstverständnis von Philosophie. Methode und Denkstil, zum Teil durch die Orte der Vermittlung bedingt, folgen dabei auch der zu verhandelnden Sache.
Angesichts der Vielfalt an Ausdrucksformen, die Philosophie im Laufe ihrer Geschichte hervorgebracht hat, fragt es sich, ob der akademisch-wissenschaftliche Stil unserer Gegenwart nur eine historische Episode oder – neben anderen philosophischen Spielarten – eine unhintergehbare Errungenschaft begründenden Denkens und objektivierbarer Wissensvermittlung repräsentiert.

Da sich die Frage nach der adäquaten Ausdrucksform immer mit einer philosophischen Selbstvergewisserung verbindet, möchten wir sie zum Anlass nehmen, uns im Geist der Stifter, Rudolph Berlinger und Wiebke Schrader, auf das Wesen, den Anspruch und die Zielsetzung von Metaphysik zu besinnen.

Das Symposion 2018 zum Thema „Die Welt zur Sprache bringen: Metaphysische Ausdrucksformen und Denkstile“ fand vom 22. bis 25. Mai 2018 auf Schloss Schwanberg statt.

Interessierte wenden sich bitte an unsere Stiftungsadresse.