STIFTUNG METAPHYSIK

Stiftung „Forschungskreis zur Förderung der 
Begründungswissenschaft Metaphysik“

 

 

 Startseite 

 Stiftung 

 Stifter 

 Publikationen 

 Veranstaltungen 
     2019 
     2018 
     2017  
     2016  
     2015 
     2014 
     2013 
     älter 

 Förderungen 

Willkommen bei der Stiftung Metaphysik

Symposion 2017

„Der Mensch als Weltbeispiel“. Zum 20. Todestag von Rudolph Berlinger

Unter dem Eindruck der Katastrophe des 2. Weltkrieges widmete Rudolph Berlinger sein Werk dem metaphysischen Fundament einer freiheitlichen Weltordnung. In einer Zeit, in der liberale Kräfte wieder an Boden verlieren und Rechtspopulisten mit lautstarker Medienpräsenz auf dem Vormarsch sind, soll uns sein Topos „Der Mensch als Weltbeispiel“ als Wegweiser dienen.

Als Weltbeispiel repräsentiert der Mensch seine Gattung zwar immer schon ganz und doch ist es seine Wesensbestimmung, erst der zu werden, der er ist. Seine Gestaltung ist ihm aufgegeben. Dafür ist es notwendig, dass er sich in seiner Allgemeinheit und Besonderheit bewusst wird. Gelingt es ihm als weltschaffendes Wesen, die idealen Bestimmungen seiner Gattung in Werk und Tat auf je individuelle Weise zu verwirklichen, sprechen wir von Beispielhaftigkeit im Sinne eines Vorbildes.

Der Begriff des Beispiels zeichnet, angefangen bei seiner methodisch-didaktischen Funktion, einen Themenkomplex vor, der u.a. das Verhältnis von Allgemeinem und Besonderem, Wesen und Erscheinung, Urbild und Abbild sowie die Funktion des Vorbildes umfasst. Der Topos „Weltbeispiel“ schließlich birgt geschichtliche Anknüpfungspunkte im Hinblick auf eine gelungene oder aktuell misslingende Weltgestaltung.

Das Symposion 2017 zum Thema „Der Mensch als Weltbeispiel“. Zum 20. Todestag von Rudolph Berlinger fand vom 6. bis 9. Juni 2017 auf Schloss Schwanberg statt.

Interessierte wenden sich bitte an unsere Stiftungsadresse.